Outdoor-Messe-Werbung-Logobank-Beachflag

In Friedrichshafen setzt die globale Outdoor-Branche bewährte und neue Impulse

Neue Impulse in der Outdoor-Branche / Outdoor Friedrichshafen

Mehr Aussteller, ein erweitertes Themenspektrum und erneut mehr als 21 000 Fachbesucher aus 90 Nationen: Der Outdoor-Trend hält an. „Als Marktplatz und Kompass für eine weltumspannende Branche hat die 24. OutDoor mit viel Sonne und einzigartiger Atmosphäre ihre Rolle als Europas wichtigste Leitmesse eindrucksvoll unterstrichen“, bilanziert Klaus Wellmann, Geschäftsführer der Messe Friedrichshafen, den viertätigen Branchengipfel, der am Mittwoch zu Ende ging. Der erstmals rund einen Monat vorverlegte Juni-Termin traf bei den Akteuren auf breite Zustimmung und schafft eine optimale Ausgangsbasis für das kommende Geschäftsjahr. 

Fazit der European Outdoor Group:

Auch der Messepartner, der Branchenverband der European Outdoor Group (EOG), zieht ein positives Resümee zum Messeverlauf. Generalsekretär Mark Held erklärt: „Wieder einmal war die OutDoor eine sehr gute Show und lieferte viele tolle Inhalte für unsere Branche. Das frühere Datum hat sich mit einer gesunden Besucheranzahl als erfolgreicher Umzug erwiesen. Die OutDoor war sehr gut organisiert und geführt von unserem hervorragenden Partner Messe Friedrichshafen. Wir waren sehr angetan von der kreativen Ergänzung neuer Events und Attraktionen während der Show. In einer sich schnell verändernden Welt erhöhen diese den Wert einer Messe. Aussteller und Besucher profitierten auch von einigen Modernisierungen wie beispielsweise der optimierten Kälteanlage, die seit der letzten Show installiert und sehr willkommen aufgenommen wurden .“ 

Zufrieden äußert sich auch OutDoor-Bereichsleiter Stefan Reisinger zum Messeschluss: „Die frühe Terminierung und neue Tagefolge hat die Relevanz der OutDoor weiter gefestigt. Während der Auftakt am Sonntag durch die zu Ende gehenden Pfingstferien und das lange Wochenende etwas langsamer startete, bewahrheitete sich, dass die neue Tagefolge eine Umverteilung der Besucherfrequenz mit sich bringen würde. Entsprechend stärker waren somit die Folgetage besucht. Es zeigt sich, dass der Gipfeltreff am Bodensee von größter Bedeutung ist. Wir freuen uns bereits auf die Jubiläumsauflage im nächsten Jahr, die unter besseren Terminvoraussetzungen stattfinden wird. “ Insgesamt beteiligten sich zur diesjährigen OutDoor 965 Aussteller und 21 412 Fachbesucher (2016: 21 507) aus 90 Nationen. 

BAS sagt Danke für eine gelunge Outdoor 2017 und ein wiedersehen in 2018

Impressionen von der Outdoor-Messe in Friedrichshafen. Schönes Event-Setup unseres Kunden Marmot Mountain Europe für eine gute Sichtbarkeit im Außenbereich der Messe ??

#bas_innovation #marmotmountaineurope #werbemittel #events#POS #Messen #trademarketing #eventmarketing #bastastisch#Sonne #outdoor #outdoorshow #outdoormesse #messefriedrichshafen #flatcube #livemarketing